Neue Themenwelt Klugheim

Klugheims geheime Symbole

Text: Lilli Feller

Ein besonderer Blick auf die neue Themenwelt

Thematisierung

Unzählige Geschichten, Theorien und Mythen ranken sich um die neue Themenwelt Klugheim. Es wird viel gerätselt über diesen mystischen Ort mit seiner geheimnisvollen Anziehungskraft, über dessen Bewohner und deren Lebenswelt. Wir haben uns auf Spurensuche in der Heimat der klugen Köpfe begeben.

Unter den Gründungsvätern Klugheims waren Forscher und Entdecker, Gelehrte und Weise aus der ganzen Welt – die klügsten Köpfe ihrer Zeit. Als sie vor vielen Jahren den Entschluss fassten, ihr Klugheim zu errichten, brachten sie nicht nur ihr geballtes Wissen mit, sondern auch die Traditionen und Bräuche, Denkweisen und Ideologien ihrer jeweiligen Kulturen.

Da die Klugheimer nicht nur ein ungemein schlaues Völkchen sind, sondern auch sehr empfindsam gegenüber den Mächten zwischen Himmel und Erde, hielten diese Sitten und Überlieferungen natürlich auch Einzug in ihre Lebenswelt – mal ganz direkt in ihren Erfindungen, mal eher diskret an ihren Heimen und Bauten. Die Spuren davon sind bis heute in Klugheim zu finden. Man muss den Blick nur ein wenig schärfen und man wird im ganzen Dorf zahllose Symbole und Zeichen entdecken. Sie befinden sich an Häusern und Brücken, in den verwinkelten Gassen, auf den Dächern oder den mächtigen Felsvorsprüngen. Für die Unwissenden mögen es bloß hübsche Ornamente sein, für die Eingeweihten dagegen eröffnet sich mit ihnen ein Einblick in die Seele Klugheims.

Dreieinigkeit, Drachen und Widderköpfe

Besonders häufig finden sich wirbelförmige Spiralen und phantasievoll geflochtene Knoten. Diese kunstvollen Muster, sogenannte Triskelen, sind in Klugheim in großer und variantenreicher Verbreitung auszumachen. Sie symbolisieren die magische Zahl Drei – für die klugen Bewohner eine Zahl mit sehr hohem Stellenwert. Betrachtet man die Darstellungen genauer, taucht ihre ganze Welt in einer vollkommenen Dreieinigkeit auf. Eine ähnliche Form der Triskele findet sich an den unterschiedlichsten Orten unserer Welt wieder, gerne in Form von drei springenden Hasen, drei Blüten oder als dreiteiliges Vogelbildnis.

Glaubt man den Geschichten der Dorfältesten, so stellt die Klugheimer Triskele die Einheit der drei Naturmächte dar: Erde, Luft und Wasser. Die Grundelemente des Lebens, denen die Klugheimer mit den gemeißelten und geschnitzten Spiralen ihre Ehre erweisen. Für sie ist die Natur das wichtigste Gut auf dem Planeten, das ganze Leben in Klugheim steht im Einklang mit ihr. Denn sie wissen: Klugheim ist ein Ort, an dem ungeahnte Mächte unter den Füßen schlummern, wo von den imposanten Felsformationen bis hin zu den zünftigen Dorfbauten überall gewaltige Energien und besondere Naturkräfte herrschen.

Für Harmonie und Gleichgewicht in der Natur sorgen auch die kraftvollen Drachenskulpturen auf den Dächern vieler Holzbauten. Sie huldigen dem mysteriösen Drachen Schneck, dem die Klugheimer besondere Kräfte zuschreiben. Den Erzählungen zufolge erspürt der Drache mit seinem Feinsinn die verborgenen Energien der Erde und kann vor Gefahren aus dem Erdreich warnen. Doch die mächtigen Drachenskulpturen aus meterlangen Baumstämmen halten nicht nur die Natur im Gleichgewicht, darüber hinaus sind die geheimnisvollen Wesen auch wichtige Schutzpatrone der unterschiedlichen Dorfbewohner. Denn im Grunde ist Klugheim ein Schmelztiegel der Kulturen. Hier finden sich Einflüsse aus allen Himmelsrichtungen wieder und so haben die Drachen aus dem Fernen Osten und dem hohen Norden ihren Platz im einzigartigen Dorf gefunden. Sie gelten als Hüter der Geheimnisse und werden von den Klugheimern für ihre Intelligenz und Logik verehrt. Die glückverheißenden Geschöpfe bringen außerdem Segen und Frieden. Unter ihren achtsamen Blicken pulsiert das heitere Dorfleben.

Während der Drache ein eher sanftmütiger Beschützer ist, ist es der Widder, der in Klugheim für Action sorgt. Wie ein Wappentier begegnet einem der gehörnte Schafskopf in Klugheim beinahe überall: in Stein gemeißelt, in Holz geschnitzt und natürlich ganz besonders beim Zug des Multi-Launch-Coasters TARON. Als ein außerordentlich energisches Tier symbolisiert er den kompromisslosen Kämpfer, der mit der seinen gedrehten Hörnern nur den Weg nach vorne kennt. Er kennt keine Hindernisse, sondern nur Herausforderungen und bringt mit Mut und Schaffenskraft jede Arbeit bis zur Perfektion – im Wesen ist der Widder ein wahrer Klugheimer. Deshalb gab es für die klugen Köpfe keine bessere Galionsfigur für ihren kraftstrotzenden gehörnten Energiezug TARON. Mit voller Kraft saust er über das unendliche Geflecht aus Stahlschienen und versorgt furchtlos und innovativ jedes Haus und jede Maschine in Klugheim mit Energie.

Der Zoiglstern für Genießer

Mit TARON fanden die Klugheimer einen Weg, die gewaltigen Naturkräfte aus dem Erdreich zu bändigen, um das Leben im Dorf rund um die Uhr angenehmer zu gestalten. Denn so genial und fleißig die Forscher sind, sind sie auch seit jeher ausgiebige Genießer. Ein zünftiges Mahl und ein gutes Tröpfchen in der gemütlichen Atmosphäre von Rutmor´s Taverne – dazu würde kein Klugheimer Nein sagen. Als eingeschworene Gemeinschaft legen sie sehr viel Wert auf ein harmonisches Zusammenleben und Geselligkeit. Ein gutes Bier ist an solchen, meist sehr langen Abenden unerlässlich. Und das zeigen die Klugheimer mit einem besonderen Symbol: dem Zoiglstern, der stolz an Dächern und Toren prangt. Das sechszackige Zunftzeichen der Brauer und Mälzer lässt sich in zwei Dreiecke unterteilen. Das obere Dreieck steht der Überlieferung nach für die drei Elemente Feuer, Wasser und Luft, die für das Brauen unerlässlich sind, und das untere Dreieck symbolisiert die benötigten Zutaten Wasser, Malz und Hopfen. Auch hier huldigen die cleveren Klugheimer wieder den Mächten zwischen Himmel und Erde – und frönen, gewitzt wie sie sind, gleichzeitig den irdischen Genüssen.

Und genau so lässt sich auch heute noch das Leben in Klugheim beschreiben: Die Bewohner sind stets achtsam im Umgang mit der Natur, sie forschen weiter und entwickeln neue Maschinen und Apparaturen. Aber sie genießen auch das Leben mit allen Sinnen – sie sind ein lebhaftes Völkchen inmitten einer geheimnisvollen Welt. Einer Welt, die an jeder Ecke mit Symbolen und Zeichen eine Geschichte voller Weisheit und Mut, Kraft und Freude erzählt. Man muss nur genau hinschauen …

Thematisierung
Teilen & Drucken