Videodreh für die große LED-Wand von Fantissima

Es gibt viele Details, die Fantissima zu einer ganz besonderen Dinnershow machen – zu Deutschlands erfolgreichster Dinnershow sogar! Eines davon ist die einzigartige LED-Wand im Bühnenhintergrund des Fantissima-Theaters. Auf dieser digitalen Leinwand entstehen virtuelle Bildwelten, die mehr als nur optische Kulisse der Showacts sind. Hier werden die Songs, Tänze und Artistik-Acts bildgewaltig und kunstvoll miteinander verbunden und deren Geschichten auf ganz besondere Weise weitererzählt. Dieses hochtechnische Bühnenelement macht mit seinen faszinierenden Bildwelten Fantissima zu einem Showerlebnis, wie man es von keiner anderen Dinnershow kennt.

Besondere Sorgfalt für besondere Videos

Doch bevor die LED-Wand auch in der neuen Fantissima-Saison wieder zur lebendigen Kulisse werden kann, müssen diese Bildwelten erst einmal erarbeitet werden. Das ist ein künstlerisch und technisch ungemein herausfordernder Prozess, an dem viele kreative Köpfe und Experten im Phantasialand über viele Monate feilen. Unsere Spezialisten erarbeiten dabei nicht nur mit viel Sorgfalt und Kreativität die Bildkonzepte der Projektionen, die als digitale Welten am Computer programmiert werden – sie filmen auch eigenes Bildmaterial für einige besondere Videos: die Projektionen, die auf ganz außergewöhnliche Weise mit dem Bühnengeschehen verschmelzen. Diese Videos, die in ganz direkter Beziehung zu den Künstlern auf der Bühne stehen, kann man nicht einfach digital nachzeichnen. Um hier die richtige Atmosphäre und Optik auf die Leinwand zu bekommen, muss die künstlerische Stimmung auf der Bühne unverfälscht und lebensecht eingefangen werden. Und auch das macht unser Fantissima-Team selbst. Denn bei einem Abend wie Fantissima, für den von der Show über das Menü bis hin zum Ambiente jedes Element vollends aufeinander abgestimmt wird, muss auch für die Video-Projektionen gelten: Jedes Detail muss optimal umgesetzt sein – von der Idee bis zum fertigen Video.

Jede Aufnahme ein kleines Kunstwerk

Eines dieser besonderen Videos wird in diesem Jahr im neuen Finale der Show zu sehen sein. Mehr als ein Dutzend unterschiedlicher Videosequenzen wurden dafür benötigt – und auch wenn jede fertige Sequenz gerade einmal wenige Sekunden andauert, glich der Aufwand dafür doch dem einer großen Filmproduktion: Im Saal unserer Eventlocation Quantum wurde gleich an mehreren Drehtagen extra ein eigenes Filmset dafür aufgebaut. Dort arbeitete das Video-Team – bestehend aus der künstlerischen Leiterin Manuela Löffelhardt und dem Lichtdesigner Markus Fuchs, mehreren Mitarbeiterinnen aus der Kostümschneiderei, künstlerischen Assistenten und natürlich der Videocrew – an jedem Drehtag viele Stunden daran, jede Aufnahme optimal in Szene zu setzen. Jede einzelne Sequenz wurde in unzähligen Takes, sprich verschiedenen Varianten derselben Szene, aufgenommen. Immer stand dabei ein Künstler, der in der neuen Fantissima-Saison auf der Bühne zu sehen sein wird, im Mittelpunkt – die Tänzerinnen und Tänzer der JB Dance Company, die Sänger und die Artisten. Für jeden von ihnen wurde ein spezielles Kostüm mit unterschiedlichen Accessoires ausgewählt, jeder wurde in einer individuellen kleinen Performance inszeniert – und zwar für jede sekundenkurze Aufnahme mit minutiöser Aufmerksamkeit fürs kleinste Detail. Wie kleine charaktervolle Kunstwerke auf einer digitalen Leinwand wurden die Szenen „gezeichnet“ und dann für einen Wimpernschlag auf ganz unterschiedliche Weise zum Leben erweckt.

Diese vielen kleinen, aufwendig inszenierten Videos werden nun in der neuen Fantissima-Saison einen ganz besonderen Bogen schlagen zwischen der Live-Show auf der Bühne und der digitalen Kulisse auf der LED-Wand. Hier wird die Geschichte der Performances nicht nur bebildert, sondern auf ganz besondere Weise gespiegelt und fortgeführt. Doch nicht nur das Finale wird mit seinen besonderen Bildwelten verzaubern. Auch die anderen Performances werden mit faszinierenden Showelementen überraschen – vom außergewöhnlichen Genusserlebnis des neuen Menüs ganz zu schweigen! Es gibt viel zu entdecken, wenn Fantissima ab dem 28. September in die neue Saison startet!

Unser Tipp: Das Fantissima-Sonntagsspecial
An speziellen Sonntagsterminen bekommen Sie zusätzlich zu Ihrem Fantissima-Erlebnis eine Freikarte für die Wintersaison 2017/2018 geschenkt!
An ausgewählten Terminen erhältlich – aber nur solange der Vorrat reicht!
Am besten gleich buchen!  

Author

Christina Herrmann